Rituelle Gewalt in den Niederlanden

Dieser Artikel ist die deutsche Übersetzung von Claudia Fliss, Psychologe und Psychotherapeut, des Schlusskapitels eines Berichts über eine Untersuchung, die in den Niederlanden zu den Erfahrungen von 28 professionellen HelferInnen mit Opfern von (satanistischem) rituellem Missbrauch durchgeführt wurde. Der vollständige zweiteilige Bericht ist in niederländischer Sprache unter www.alternatiefberaad.nl unter den Titeln „Rapportage van een onderzoek en Rapportage van een onderzoek (vervolg)“. Zitate daraus sind erlaubt mit Nachfrage bei Anton Marinkelle , Psychologe und Psychotherapeut, Assen, Nederland.

Rituelle Gewalt in den Niederlanden

Fall in bezug auf sadistische rituelle Gewalt

Ein Bericht über die Deprogrammierung bei einer Kundin mit SRA-Erfahrungen. Im Bericht handelt es sich ausschließlich um einen Aspekt, nämlich die sogenannte „Programmierung“, die stattgefunden hätte und den darauf anschließenden Versuch zur „Deprogrammierung“ oder „Umprogrammierung“ durch den Therapeuten. Dieser Aspekt ist herausgegriffen, auch weil dieses Thema in fast allen Geschichten und Veröffentlichungen, hauptsächlich aus den Vereinigten Staaten, zur Sprache kommt.

Fall in bezug auf sadistische rituelle Gewalt